Themenbereich: Dammschnitt / -riss

"Vor- und Nachteile einer Hausgeburt"

Anonym

Frage vom 29.07.2004

Warum wird einem von Ärzten und Umfeld so viel Angst vor einer Hausgeburt gemacht? Was kann wirklich schief gehen, was einem bei einer Klinikgeburt nicht passiert wäre? Was ist dran an den Notsituationen in denen es um Sekunden geht und die Zeit für eine Fahrt in die Klinik niemals mehr reichen würde?

Anonym

Antwort vom 30.07.2004

-Hallo, fragen Sie doch mal die Ärzte oder die Leute aus dem Umfeld ob sie schon einmal bei einer Hausgeburt dabei waren. Und dann fragen Sie die Ärzte mal wie die Geburten die so schnell zu Notfällen wurden so abliefen.Die meisten geburtshilflichen Notfälle enstehen nicht so aus dem Nichts, sonders haben Ihre Ursache meist in der Ungeduld der Geburtshelfer.Eine Frau, die Ihr Kind zu hause zu Welt bringt, hat in der Regel schon lange Kontakt zu Ihrer Hebamme, diese ist mit der Frau, der Schwangerschaft,ihrem Umfeld etc. vertraut- alles Dinge die in einer Klinik nicht gegeben sind.Dort schlagen Sie mit Wehen auf und Menschen die Sie in aller Regel noch nie gesehen haben betreuen Sie nun in einer Umgebung in der Sie fremd sind....Und das soll sicher sein? Diese Notsituaionen von denen Sie sprechen kenne ich nur in Verbidnung mit Geburten deren Ablauf nicht respektiert wurde.Da werden Geburten eingeleitet, Wehen provoziert, Wehen gehemmt,Fruchtblasen gesprengt etc. und dann wundert man sich wenn man "plötzlich" eine Notsituation hat.......wundert es Sie? Wenn einer gesunde Frau die eine gut verlaufende Schwangerschaft hatte ein gesundes Kind erwartet sind Sie mit einer Hausgeburt bestens beraten.Grüße Judith

32
Kommentare zu "Vor- und Nachteile einer Hausgeburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: