Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schäden beim Kind durch anstrengende Treppen?"

Anonym

Frage vom 04.11.2004

hallo
ich wohne mit meinem verlobten,dem werdenen papa im 5.stockwerk ohne aufzug.es fängt jetzt schon an unglaublich anstrengend zu werden die stufen bis oben zu steigen.man kann sagen es ist eine richtige belastung.was mache ich erst wenn ich einen richtig dicken bauch habe...!meinen Sie diese anstrengung kann dem kind schaden oder später vorzeitige wehen auslösen?

Antwort vom 04.11.2004

Hallo,
lassen Sie sich Zeit bei den Treppen. Es ist ganz normal, dass ein gewisser Luftmangel bei Anstrengung eintritt. Dieser schützt eigentlich eher vor Überanstrengung. Machen Sie eine Pause nach den ersten Treppenabsätzen, wenn Sie merken, dass es zu anstrengend für Sie wird. Ihre Kondition und die Atemtechnik könnten Sie insgesamt verbessern, wenn Sie einen Kurs für Schwangerschaftsgymnastik oder Schwangerenschwimmen besuchen. Nur wenn Sie unter vorzeitigen Wehen leiden, sollten Anstrengungen grundsätzlich gemieden werden. Auch dann wäre es aber möglich entsprechend langsam zu gehen.
Alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "Schäden beim Kind durch anstrengende Treppen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: