Themenbereich: Stillen allgemein

"schaumiger Stuhl durch Luftschlucken beim Trinken?"

Anonym

Frage vom 27.12.2004

BLÄHUNGEN! Beim Anlegen meiner Tochter Clara schiesst nach 3 mal saugen enorm viel Milch ein, so dass Sie mit enormen Druck und jeder Menge Milch trinken muß. Meistens Verschluckt Sie sich und ich nehme sie dann sofort hoch um sie ein Bäuerchen machen zu lassen. Meine Vermutung ist nun das unheimlich viel Luft mitschluckt, die ihr dann immer diese heftigen Blähungen verursachen. Bei zu argen Blähungen kommt nach einer Bachmassage nur Schaum als Stuhlgang. Was kann ich gegen diese enorme Kraft beim einschiessen der Milch tun? Ich hoffe Ihr könnt mir einen rat geben, denn die Tage und Nächte sind echt hart!!!!

Anonym

Antwort vom 28.12.2004

Hallo, Sie können die Brust vor dem Stillen etwas wärme und dann ausmassieren, dass die Milch nicht mehr so heftig fließt, und der Druck sich schon verringert hat.Oder nach dem Ansaugen, das Kind im Augenblick, wo die Milch einschießt nochmal lösen und die Milch erstmal spritzen lassen.Erst anlegen, wenn nichts mehr spritzt- ruhig die Brust ein bißchen ausmassieren.
Wenn es ein schaumig grüner Stuhl ist, kann das homöop.Mittel Magnesium carb. C6 helfen, ob es paßt können Sie im "Das Stillbuch" von Hannah Lothrop nachlesen, da sind etl. Blähungsmittel beschrieben.
Manchmal vertragen die Kinder die Vit. D Tabl nicht- ein paar Tage mal weglassen und schauen, ob die Blähungen besser werden.
Ein Osteopath kann nachsehen, ob der Nervenstrang, der den Magen und Darm versorgt gut arbeitet- manchmal hat es im Wirbelsäulenbereich geburtsbedingt "Verschiebungen", die den Nervenstrang behindern.

28
Kommentare zu "schaumiger Stuhl durch Luftschlucken beim Trinken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: