Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Berechnung des Schwangerschaftsmonats"

Anonym

Frage vom 07.01.2005

Hallöchen!

Ich hätte eine Frage, bezüglich des Schwangerschaftsmonats.
Ich bin heute in der 16+2 SS-Woche. Eigentlich ist es die 17. Woche und ich bin davon ausgegangen, dass ich nun im 5. Monat bin.
Meinem Mann ist dass aber total unlogisch. Als ich nun gestern meinen Vorsorgetermin hatte, fragte ich meine Frauenarzt, in welchem Monat ich mich nun befinde. Er liefere mir folgende Erklärung.
Da man die ersten Tage der Schwangershaftsmonate nicht mitrechnen kann, wegen Eisprung und Einnistung, müsse ich von meinem errechneten Entbindungstermin zurückrechnen.
Also ich habe am 22.Juni Entbindungstermin. Somit käme ich am 22. Janar in den 5. Monat. Dann wären es ja auch die eigentlichen 9 Monate. Wenn ich aber nach den SS-Wochen gehe, wäre ich ja dann am der 37. SS-Woche im 10. Monat!!!
Bin doch nun total verwirrt. Weil es kommen dann schon mal Fragen von Bekannten, in welchem Monat ich den sei. Mit den Wochen können die dann nicht soviel anfangen.
Wenn Sie mir vielleicht helfen könnten diese Frage zu beantworten, wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Liebe Grüße
Elke

Antwort vom 07.01.2005

Hallo,
nehmen Sie doch einfach die Wochen und teilen durch vier. Dann haben Sie automatisch den Schwangerschaftsmonat. Die Unsicherheit mit den 10 Monaten kommt zustande, weil ersten die Schwangerschaft ab dem ersten Tag der letzten Periode zählt, wo Sie ja noch gar nicht schwanger waren. Beim Ausbleiben der Menstruation sind Sie also schon in der 4. Woche bei regelmäßigem 28 Tage-Zyklus obwohl die Befruchtung ja erst zwei Wochen zurück liegt. In früheren Zeiten wurde die Schwangerschaft nach dem Ausbleiben der nächsten Periode gezählt,also wo die Frau gemerkt hat, dass sie schwanger ist. Da war sie ja schon zwei Wochen schwanger, aber so genau wußte man damals ja gar nicht, wann die Befruchtung war. Die Schwangerschaft hatte also 36 Wochen. Geteilt durch vier gibt neun Monate.
Wesentlich ist noch, dass es einen Unterschied macht, ob Sie vollendete Monate zählen oder angefangene. In der 17. Woche sind Sie im 5. Monat, haben aber nur 4 vollendete Monate. Gerechnet ab der letzten Periode und angefangenen Monaten ist die Geburt im 10. oder sogar 11. Monat.
Um Bekannten Auskunft zu geben würde ich tatsächlich die Monate vom Termin zurückrechnen. Medizinisch kommt da zwar was anderes raus, aber umgangssprachlich ist das völlig ok.
Ich hoffe das war einigermaßen verständlich so, wenn es sich auch der reinen Logik immer noch verschließen dürfte, weil die Wahrheit zwischen beiden und Rechnungen (und zwischen weiblicher und männlicher Logik:-))liegt.
Herzlichen Gruß, Monika

26
Kommentare zu "Berechnung des Schwangerschaftsmonats"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: