Themenbereich: Babyernährung allgemein

"was geben und wie, statt Milchprodukten?"

Anonym

Frage vom 09.01.2005

Meine Tochter ist jetzt knapp 8 Monate alt. Ich bin gerade dabei, abzustillen. Derzeit bekommt sie morgens und abends mumi, Vormittags wenig Obst mit Haferschmelzflocken, Mittags Gemüse mit Sonnenblumenöl u. z.t. Putenfleisch, Nachmittags Obst mit Dinkel, 100ml HA u. Sonnenblumenöl.

Wenn ich nun morgens abstille, möchte ich ihr gern zunächst ein wenig milch geben - gegen den ersten Hunger. Auf Kuhmilch und Sojaprodukte möchte ich nicht zugreifen. Sie trinkt aber keine HA pur (nur im Obstbrei). Allerdings: Das Fläschchen nimmt sie nicht, somit fallen alle Breie weg. Die Trinklernflasche nimmt sie. Könnte ich ihr Reis- oder Haferdrinks geben? Wieviel? Was muss ich dann beachten?

Anonym

Antwort vom 09.01.2005

-Hallo, ich weiß leider nicht was Sie unter Hafer oder Reisdrinks verstehen. Kenne ich beides nicht. Aber was spricht dagegen ihr morg. einen Brei zu machen, da sie doch HA- Milch mit Obst mag. Noch ein bißchen Getreide dazu- und das braucht sie doch gar nicht in der Flasche trinken, sondern viel besser löffeln.

24
Kommentare zu "was geben und wie, statt Milchprodukten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: