Themenbereich: Gesundheit

"Blähungen in der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 13.01.2005

Ich habe starke Blähungen und ohne Magnesium in 1,5-facher Tagesdosis auch heftigste Verstopfung.
Ich habe schon den Verdacht, das die Blähungen vom Magnesium kommen. Meine Ernährung ist überwiegend vollwertig mit viel Obst und Gemüse.
Ich nehme kein Genußmittel zu mir, hatte allerdings auch schon vor der Schwangerschaft Probleme mit Blähungen, nur nicht so stark.
Ich bekomme im Laufe des Tages einen immer mehr anschwellenden Gasbauch und wenn ich auf Magnesium verzichte, bekomme ich starke Krämpfe, wenn der Stuhlgang droht. Bitte geben Sie mir Tips, was ich dagegen unternehmen kann.

Antwort vom 13.01.2005

Mg ist durchaus dafür bekannt, vorhandene Blähungsneigung zu verstärken! Versuchen Sie mal, die Frischmilch wegzulassen, keine kohlensäurehaltigen Getränke, streuen Sie Kümmel ins Essen (zB Kümmelkartoffeln sind sehr lecker!). Trinken Sie viel Kräutertee, Fenchel, Kümmel und Anis sind es v.a., die Blähungen lindern. verwenden Sie eher plfanzliches Fett statt tierisches. Hoffentlich hilfts!

22
Kommentare zu "Blähungen in der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: