Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Richtige Ernährung fürs Abstillen"

Anonym

Frage vom 25.01.2005

Hallo.
Mein Sohn ist nun 7 Monate alt und bekommt mittags einen Gemüsebrei, nachmittags einen Getreide-Obstbrei und abends seit 2 Tagen einen Milchbrei (Vollmilch:Wasser 1:1).
Morgens und vormittags wird er noch gestillt.
Nun möchte ich gerne abstillen.
Empfehlen Sie nun die zwei verbliebenden Milchmahlzeiten durch Pulvermilch zu ersetzen oder durch einen weiteren Milchbrei, wie am Abend?
Ist es egal, wie er die benötigten 400-500ml Milch bekommt, durch Pulvermilch oder Brei?
Für die Getreide und Milchbrei verwende ich Reisflocken.
Würden Sie eher ein anderes Getreide, z.B. Hirse, Hafer oder Schmelzflocken empfehlen?
Vielen herzlichen Dank

Anonym

Antwort vom 25.01.2005

Hallo, Sie können die Morgenmahlzeit durch Brei und die Vormittagmahlzeit durch Obstmus ersetzten. Wie Milch gegeben wird ist leztlich egal und Eiweiß gibt es auch durch Getreide. Diese würde ich allerdings wechselweise verwenden, also mal Hirse, mal Reisflocken, mal Dinkel, mal Amaranth...Schmelzflocken, würde ich eher meiden, lieber richtiges Getreide verwenden.

22
Kommentare zu "Richtige Ernährung fürs Abstillen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: