Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Darf man Parmesan während der Schwangerschaft essen?"

Anonym

Frage vom 26.01.2005

Liebes Hebammenteam!
Ich esse sehr gerne Parmesan. Hab jetzt aber gelesen, dass man in der Schwangerschaft keinen Rohmilchkäse essen darf. Wird Parmesan aus Rohmilch hergestellt ??

Anonym

Antwort vom 26.01.2005

Hallo, da ich keine Nahrungsmittelanalytikerin bin, weiß ich leider nicht wie welcher Käse hergestellt wird. Aber außer Streichkäse sind fast alle Käsesorten aus Rohmilch hergestellt.
Die Gefahr besteht in der Toxoplasmoseerkrankung, aber dann dürften Sie in keinem Lokal, oder bei Bekannten einen Salat verspeisen, denn auch hier können sich, wenn der Salat nicht 100% super gewaschen wurde, Toxoplasmoseerreger finden.
Daher muß man immer abwägen, wie hoch die Gefahr einer Ansteckung ist, da Sie bisher auch noch nicht erkrankt sind und so wie ich aus Ihrer Frage heraushöre schon länger gerne Parmesan essen- ohne sich bisher angesteckt zu haben. Wenn Sie aber ganz sicher sein wollen, müßten Sie in einem guten Käseladen nachfragen, welcher Käse nicht aus Rohmilch hergestellt wird und dann während der SS auf diesen Käse zurückgreifen. Für Wurst ( roher Schinken, Tatar, Salami, Mettwurst) gilt das gleiche, wie auch für Rohmilch vom Bauernhof.

26
Kommentare zu "Darf man Parmesan während der Schwangerschaft essen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: