Themenbereich: Geburt allgemein

"Übelkeit vor der Geburt normal?"

Anonym

Frage vom 31.01.2005

hallo, in bin in der 40. Wo. und mein errechneter Termin ist 02.02.05. folgendes problem: am freitag ist mir beim uriniren einwenig schleim abgegangen und der stuhlgang war leicht weich. ab und zu habe ich wehen gehabt, jedoch nicht genug, dass ich in krankenhaus mußte. gestern abend hatte ich auf der linken seite richtige bauchschmerzen, konnte kaum schlafen und heute ist mir total schlecht, so dass ich mir überlege, mir finger in den mund zu stecken, damit ich spucken kann. was denken sie könnte das sein??? sollte ich vorsichtshalber doch zur untersuchung ins krankenhaus??? heute hat sich mit den wehen wenig getan. wie schon geschrieben ich bekomme immer wieder einen harten bauch und wehen aber nicht genug... bitte helfen sie mir.

Anonym

Antwort vom 01.02.2005

-Hallo, das kann sowohl ein Geburtbeginn sein, aber genauso gut auch ein aufkommender Magen-Darminfekt. Solange Sie noch Trinken können ist keine Gefahr in Verzug , schonen Sie und kurieren Sie sich aus mehr kann können Sie im Falle eines Infektes nicht tun. Sollte es ein Geburtbeginn sein, werden Sie sehr bald Wehen bekommen und Ihre Unsicherheiten werden sich auflösen. Gruß Judith

26
Kommentare zu "Übelkeit vor der Geburt normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: