Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"wie lange Warten nach Konisation?"

Anonym

Frage vom 18.02.2005

Ich bin 26 und hatte vor einem Monat eine Konisation mit Abrasio (Pap 4A). Seit diesem Eingriff ist mein Wunsch nach einem Kind noch um einiges gestiegen.
Ich möchte nun so schnell wie möglich ein Kind bekommen. Ich nehme seit ca. 12 Jahren die Pille (Monostep), die ich nun absetzen möchte. Ich bin allerdings unsicher, wie lange ich eine Pause machen sollte, bevor wir mit dem "Kinder machen" anfangen. Ich habe gehört, dass Babies zu Hasenscharten und anderen Behinderungen neigen, wenn man nicht lange genug gewartet hat. Andererseits hat mir eine Kollegin erzählt, dass die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden, in den ersten drei Monaten nach Absetzen der Pille am größten ist und dann erst mal für Jahre herabgesetzt ist. Außerdem mache ich mir Sorgen wegen der Konisation. Meine Frage ist: Wie lange sollte ich nach Absetzen der Pille mit dem "Kinder machen" warten und wie lange sollte ich wegen der Konisation warten? Außerdem würde mich interessieren, ob nach einer Konisation ein Kaiserschnitt besser wäre oder eine normale Geburt? Da ich wirklich sehr verunsichert bin (und meine Ärztin immer alles als "unkompliziert" sieht) würde ich mich sehr über einen Rat von Ihnen freuen.
Vielen Dank!

Antwort vom 18.02.2005

Hallo,
eigentlich möchte ich mich Ihrer Ärztin eher anschließen, weil ich es auch unkompliziert sehe. Was Sie da gehört haben, ist zum Teil echter Blödsinn ( das mit den Behinderungen, wenn Sie nicht lange genug warten) Am Besten geben Sie sich selbst ein wenig Zeit, nicht weil es medizinisch unbedingt erforderlich wäre, sondern weil Sie Zeit brauchen, um alles zu verarbeiten und dann mit weniger Unsicherheit und Ängesten in die Schwangerschaft gehen können. In Ihren Fragen deutet sich an, dass die Ängste, die der Befund und die Konisation bei Ihnen aufgeworfen haben nun auf die Gefahren bei einer Schwangerschaft übertragen. Dies kann besonders eine rasch folgende Schwangerschaft unnötig belasten, auch wenn medizinisch alles völlig in Ordnung ist. Wenn Sie nicht warten mögen, regelt auch die Natur ein wenig den richtigen Zeitpunkt. Ein Kaiserschnitt ist nach Konisation nicht die bessere Alternative. Eine Konisation kann zwar dazu führen, dass der Muttermund langsamer aufgeht zur Geburt, manchmal geht er aber auch schneller auf. Meistens ist jedenfalls eine ganz normale Geburt ist möglich und wenn etwas nicht normal verlaufen sollte kann immer noch ein Kaiserschnitt gemacht werden, wie bei jeder anderen Geburt auch.
Alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "wie lange Warten nach Konisation?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: