Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Nichts Merken am Anfang der Schwangerschaft in Ordnung?"

Anonym

Frage vom 01.03.2005

Guten Tag!

Bin mit meinem zweiten Kind schwanger - und leider im Moment sehr verunsichert! Urintest war positiv, der Ultraschall beim Arzt war auch okay (zumindest er konnte in den Grautönen erkennen, dass alles okay und "am richtigen Ort" ist). Dann hatte ich etwa einen Tag lang kräftiges "Rumoren" im Bauch, schwer zu beschreiben... und nun seit einigen Tagen - merke ich NICHTS NICHTS NICHTS! Keinerlei Anzeichen! Wenn mit der Schwangerschaft nicht alles prima wäre, würde ich das doch bemerken? Kämen dann nicht deutliche Signale??? Das ist die Frage, die mich leider ziemlich beschäftigt... dass ich im Moment einfach nur abwarten muss ist mir relativ klar...ich wäre dennoch dankbar über Rat!

Danke und Grüße Nicola

Anonym

Antwort vom 02.03.2005

Hallo, mit dem zweiten Kind ist es häufig typisch nichts zu merken. Sie werden über Tag ja vielleicht sehr beschäftigt sein und dementsprechend abgelenkt. Abends sind Sie vielleicht müde und froh schnell schlafen zu können. Da die Gebärmutter schon einmal vorgedehnt war, fallen Dehnungsbeschwerden und Ziehen in der Leiste auch weg. Sollte etwas nicht in Ordnung sein, würde sich das Wahrscheinlich durch Blutungen zeigen. Vielleicht hilft es Ihnen Kontakt zu einer Hebamme vor Ort auf zu nehmen. Leider haben Sie nicht geschrieben in welcher Woche Sie sind. Wenn die Sorge zu groß wird, bitten Sie um einen weiteren Ultraschall beim Arzt. Trotzdem sollten Sie immer wieder zur Ruhe kommen und probieren ihrem Körper und der Schwangerschaft zu vertrauen. Herzliche Grüße, Ina

22
Kommentare zu "Nichts Merken am Anfang der Schwangerschaft in Ordnung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: