Themenbereich: Stillen allgemein

"Geruchsempfindlichkeit in der Stillzeit Zeichen für Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 30.03.2005

Einen schönen Guten Morgen,
meine Frage betrifft eher Stillen und Schwangerschaft. Ich stille meinen 4,5 Monate alten Sohn voll (ca. alle 1,5 bis drei Stunden). Mein Mann und ich verhüten bis zu seiner Sterilisation (am 5.4. nur mit Kondom). Ich habe bereits den Beitrag gelesen, wo auch ein Kondom gerissen war). Dieser Beitrag sollte mich eigentlich beruhigen, aber seit ein paar Tagen bin ich wieder geruchsempfindlich, wie in meinen beiden Schwangerschaften). Kann dies auch zur normalen Hormonumstellung gehören oder bin ich wirklich schwanger und muss den Test wagen? Wir möchten jetzt keine Kinder mehr. ich bin weder körperlich, noch seelisch, noch finanziell in der Lage ein drittes Baby zu bekommen. Ich konnte mir nie vorstellen ein Baby nicht behalten zu wollen, aber im Moment geht es einfach nicht. Was gibt es für Möglichkeiten???
Vielen Dank für die Antwort.
MfG Silvia

Anonym

Antwort vom 30.03.2005

Hallo, ob Sie schwanger sind , kann ich Ihnen nicht sagen, dass müßten Sie über einen Test kontrolieren. Eine auffällige Geruchsempfindlichkeit kenne ich in der Stillzeit nicht, aber es gibt so viele Dinge, die halt nur bei manchen Frauen auftretten. Es ist beim Stillen in dieser kurzen Zeit nach der SS sehr unwahrscheinlich, dass Sie wieder schwanger sind. Aber ich hatte in den 10 Jahren Nachsore eine Frau, die nach 4 Monaten wieder schwanger war.
Es gibt verschiedene Organisationen, die Sie zu diesem Thema beraten, z.B. Pro-Familia. Soviel ich weiß, muß aber ein SS-Test vom Gyn. oder Hebamme vorliegen.

14
Kommentare zu "Geruchsempfindlichkeit in der Stillzeit Zeichen für Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: