Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Schwangerschaft möglich trotz negativem Ultraschall?"

Anonym

Frage vom 03.04.2005

hallo. hab euch vor einer woche schon mal geschreiben. erst mal danke für die schnelle antwort. und zwar habe ich da anfang der 4. woche einen schwangerschaftstest gemacht der undeutlich war(erst negativ, dann leicht positiv, dann wieder und immer noch negativ). dann ging ich 4 tage später zum fa und sie machte einen ultraschall und meinte da sind keinerlei zeichen auf schwangerschaft zu sehen(sehr niedriger gebärmutterschleim) und ich sollte mir keine sorgen machen. kann ich dem trauen?ich laß man kann dies erst in der 6.woche testen per ultraschall?????bitte um antwort.

Anonym

Antwort vom 03.04.2005

Hallo, nach den negativen Testen und dem Ultraschallbefund sollten Sie glauben, nicht schwanger zu sein. Bei einer aufgebauten Schleimhaut müßten Sie ja nun bald Ihre Periode bekommen, wenn nicht, geben nur weitere Teste eine Anwort. Herzliche Grüße, Ina

26
Kommentare zu "Schwangerschaft möglich trotz negativem Ultraschall?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: