Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"was bedeutet eine Plazenta prävia totalis?"

Anonym

Frage vom 21.04.2005

Hallo!!! Ich bin jetzt fast in der 30.SSW und habe gestern von meiner Frauenärztin erfahren,dass ich eine Plazenta praevia totalis habe.Sie sagte,dass ich mich umgehend in meiner Entbindungsklinik vorstellen soll.Doch leider habe ich erst einen Termin in 3 Wochen bekommen.Ich bin ziemlich verunsichert und auch etwas ängstlich,weil ich nicht weiss wie ich mich im Notfall verhalten soll,bzw was eine solche Diagnose für mich und das Kind bedeutet...

Anonym

Antwort vom 21.04.2005

-Hallo, das bedeutet, dass Ihr Mutterkuchen vor dem Muttermund liegt und diesen sozusagen bedeckt. Das wird wenn es so bleibt, für die Geburt bedeuten, dass Sie mit Kaiserschnitt entbunden werden. Der Notfall, der eintreten könnte ist eine Blutung aus der Scheide, in diesem Fall sollten Sie umgehend eine Klinik aufsuchen.Die Wahrscheinlichkeit ist gering , dass das geschieht, nur gebären können Sie so nicht auf normalem Wege.Es besteht aber die Möglichkeit, dass die Plazenta mit der wachsenden Gebärmutter vom Muttermund "wegwächst" und sich alle Probleme in Luft auflösen.Unverschämt finde ich, dass Ihre Ärztin Sie da nicht aufklärt und Sie einfach so nach Hause schickt. Melden Sie sich gerne wieder.Gruß Judith

19
Kommentare zu "was bedeutet eine Plazenta prävia totalis?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: