Themenbereich: Gesundheit

"Brennen in der Leistengegend"

Anonym

Frage vom 25.04.2005

Hallo liebes Hebammen-Team,
ich bin in der 28. SSW habe seit 3 Tagen beim Gehen brennende Schmerzen in der Leistengegend, so als wenn ich meinen Bauch nicht "tragen" kann, weil er zu schwer ist. Außerdem ist mein Bauch immer wieder steinhart (eher dauerhart, als rhytmisches hart werden), wenn ich mich hinlege, wird er meist ganz schnell wieder weich und im Liegen spüre ich das brennen auch nur, wenn ich mich drehe und meine Position wechsle.
Ist das normal? Liegt es daran, dass das Kind evtl. gerade einen Wachstumsschub hat und "zu schwer" ist? Ich mach mich schon verrückt und kann an nichts anderes mehr denken, als dass es evtl. eine Fehl-/Frühgeburt werden könnte!
Vielen Dank im Voraus für Eure Antwort!

Anonym

Antwort vom 25.04.2005

-Hallo, ein dauerharter Bauch bei körperlicher Anstregung, der in Ruhe weich wird, legt den Verdacht einer drohenden Frühgeburt nicht nahe. Da brauchen Sie so wie Sie das beschreiben keine Sorgen machen. Die Beschwerden kommen mit ziemlicher Sicherheit vom Wachstum des Kindes und das ist in der 28. Woche am "hetftigsten". Wenn das Gehen gerade so beschwerlich ist, würde ich mal eine Woche etwas weniger moblil sein, dann ist die schlimme Phase wahrscheinlich überstanden und Sie sind wieder belastbarer. Gruß Judith

24
Kommentare zu "Brennen in der Leistengegend"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: