Themenbereich: Schwangerschaftstest

"wie zuverlässig ist der Test?"

Anonym

Frage vom 11.05.2005

Hallo,
mein letzter Zyklus dauerte vom 2. April bis zum 28. April, danach setzte ganz normal die Periode ein. Am 8. April hatte ich ungeschützten Geschlechtsverkehr. Seit einigen Tagen bin ich ungeheuer müde, depressiv und habe ständig Schmerzen in der Blasengegend. Seit gestern bin ich auch noch extrem schwindelig und mir ist ständig ein bisschen flau im Magen. Ich führe seit dem letzten Zyklus eine Tempereaturkurve. Die Temperatur bewegte sich immer so zwischen 36, 4 und 36,6. Einen eindeutigen Eisprung konnte ich irgendwie nicht sicher erkennen. Die Temperatur ist aber seit der letzten Periode immer hoch (zwischen 36,7 und 37,0). Ich habe bereits einen Urintest durchgeführt - er war negativ (ich führte ihn am nachmittag durch!). Kann es sein, dass ich trotzdem schwanger bin - wenn das Datum des Geschlechtsverkehres betrachtet ist es ja kaum möglich. Wie zurverlässig sind die Tests wenn sie nicht am Morgen durchführt?

Antwort vom 11.05.2005

-Hallo!
Der Test muß nicht unbedingt am Morgen durchgeführt werden, um aussagekräftig zu sein. Da Sie eine ganz normale Periode hatten ist es sehr unwahrscheinlich, daß Sie schwanger sind. So wie ich Sie verstanden habe ist die Temperatur nicht konstant hoch, sondern schwankt zwischen 36,4 und 37(könnte auch auf einen beginnenden Infekt hinweisen). Vom Zeitrahmen ausgehend wären Sie jetzt um den Eisprung, was die Symptome erklären könnte. Ich würde Ihnen vorschlagen die Temperatur weiter zu messen und wenn die zu erwartende Blutung nicht eingetreten ist, erneut einen Test zu machen.

16
Kommentare zu "wie zuverlässig ist der Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: