Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"sind meine Ultraschallwerte in Ordnung?"

Anonym

Frage vom 03.06.2005

Hallo!
Ich bin jetzt in der 40 SSW. und war am Mittwoch nocheinmal zum US! Dabei kamen folgende Werte heraus: BPD: 9,3, ATD: 9,5. Der ATD liegt in der Normkurve jetzt außerhalb. In der 33. Woche waren die Werte BPD: 8,9, ATD: 8,7. Ich mache mir jetzt große Sorgen, weil die Werte jetzt nur mäßig gestiegen sind in den letzten 5-6 Wochen. Ist das normal zum Ende der SSW. Der Doppler letzte Woche war i.O. Ist es bedenklich das der Atd außerhalb der Norm liegt oder hat das Kind dann nur einen schmaleren Brustkorb? Bzw hat das Einfluß auf die Lungenreife des Kindes? Wie gesagt mein Gyn meintge die Versorgung wäre noch i.O.
Danke.

Anonym

Antwort vom 03.06.2005

Hallo, die Größe des Kindes hat überhaupt keinen Einfluß auf die Lungenreife. Die Reife des Kindes wird durch das Schwangerschaftsalter bestimmt. Ultraschallwerte sind nur "zirka" Angaben. Gerade so kurz vor dem Termin kann die Größe des Kindes nur noch sehr schlecht per Ultraschall gemessen werden. Der Doppler war unauffällig und um den Geburtstermin sind die Herztöne mit dem Dopton gehört oder per CTG mitgeschrieben die Kriterien, die Aussage über die Versorgung des Kindes geben. Über den errechneten Termin werden noch engmaschiger Vorsorgeuntersuchungen und CTG- Kontrollen gemacht. Ich denke Sie müssen sich keine Sorgen machen. Die Lunge wird auf jeden Fall reif sein. Besprechen Sie bei der nächsten Untersuchung Ihre Sorgen auch mit Ihrem Arzt. Eine gute Geburt, herzliche Grüße, Ina

22
Kommentare zu "sind meine Ultraschallwerte in Ordnung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: