Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Fehlgeburt durch Gebärmutterhalsverkürzung?"

Anonym

Frage vom 03.07.2005

Hallo, ich hatte im Dezember eine Fehlgeburt und bin jetzt in der 16 SSW. Meine Schwägerin hatte nach einer Fehlgeburt in der nächsten SSW ein Gebärmutterhalsverkürzung. Habe nun Angst das ich auch eine bekomme, da ich auch gelesen habe das nach einer Fehlgeburt öfters eine Gebärmutterhalsschwäche, -verkürzung vorkommt.

Antwort vom 04.07.2005

Vorkommen kann das schon, auch ohne vorangegangene Fehlgeburt. Lassen Sie das einfach auf sich zu kommen; Ihre Vorsorgehebamme bzw. FÄ achtet darauf bei den Vorsorgeuntersuchungen und "machen", um das zu verhindern, könnten Sie sowieso nichts, deshalb können Sie ganz entspannt ein "normales", vielleicht nicht allzu aufregendes und anstrengendes Leben führen! Es kann gut sein, dass diesmal alles einfach gut geht, ohne irgendwelche Auffälligkeiten.

23
Kommentare zu "Fehlgeburt durch Gebärmutterhalsverkürzung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: