Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Flugreise am Anfang der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 28.07.2005

Hallo liebe Hebammen
Ich habe einen sehr unregelmässigen Zyklus. Meine letzte Mens hatte ich am 25.05.05. Da ich jeden Morgen meine Temperatur messe, weiss ich, dass ich ca. am 07.07. einen Eisprung hatte und darum etwa am 21.07. meine Tage hätte bekommen sollen. Ich habe auch schon 2 Tests gemacht, beide positiv! Am 20. August fliege ich für 3 Wochen nach Amerika, diese Reise ist schon lange geplant. Ich wollte umbedingt vorher noch zum Arzt und habe heute einen Termin für den 17.08. vereinbart. Jetzt hab ich etwas Angst, dass mir der Arzt kurzfristig die Reise verbietet. Beschwerden habe ich bisher keine, ausser etwas Unterleibsziehen, gestörte Verdauung und schmerzende Brüste. Ist es überhaut sinnvoll, so früh zum Arzt zu gehen? Und wie kann ich den Geburtstermin errechnen, bei einem so unregelässigen Zyklus (zw. 35-85 Tage)?
Besten Dank für eure Antwort!

Antwort vom 29.07.2005

Hallo, "verbieten" kann Ihnen der Arzt gar nichts. Es ist grundsätzlich Ihre Entscheidung, ob Sie fliegen möchten oder nicht. Zu Hause bleiben ist keine Garantie dafür, dass alles gut geht, genausowenig muss die Flugreise Ihnen schaden. Wenn Sie Ihren Eisprung genau wissen, läßt sich auch der Geburtstermin ziemlich genau bestimmen. Bei einem Eisprung am 7.7. wäre der errechnete Geburtstermin um den 1.4.2006. (Eisprungdatum minus sieben Tage, minus 3 Monate). Unter Einbezug natürlicher Schwankungen der Schwangerschaftsdauer können Sie damit rechnen, dass das Baby in dem Zeitraum zwischen 14 Tagen vor bis nach diesem Termin geboren werden würde. Sie müssen nicht vor dem Flug zum Arzt, aber je nachdem wie lange Sie wegbleiben möchten ist es besser noch vorher zu gehen, als bis danach zu warten. Für den Fall, dass Sie unterwegs zum Arzt müßten oder wollten, ist das in Amerika auch kein Problem.
Viel Spaß in Amerika, Monika

18
Kommentare zu "Flugreise am Anfang der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: