Themenbereich: Abstillen

"Abstillen wegen Narkose?"

Anonym

Frage vom 24.08.2005

Hallo!
Am 10.08.2005 habe ich meine Tochter geboren.Bisher stille ich sie voll.Nun habe ich am 07.09.2005 einen Zahnarzttermin bei dem ich unter Vollnarkose behandelt werde.Meine Zahnärztin teilte mir daraufhin mit,dass ich abstillen müsste,da die Medikamente bei der Narkose zu gefährlich für das Kind wären.Meine Frage ist nun,stimmt das und wie mache ich das am besten?

Anonym

Antwort vom 24.08.2005

Hallo, es gibt in keiner Weise einen Grund, wegen einer Vollnakose abzustillen! Gründe warum Frauen nicht stillen dürfen sind Chemotherapie, Alkohol-, Zigaretten- oder Drogenabusus, HIV Infektion und Hepatitis C Infektion( aber nur, wenn Vieren in der MM nachzuweisen sind). Ansonsten gibt es keinen Grund ein Kind abzustillen. Wenn eine Frau per Kaiserschnitt geboren hat, oder eine Kurznarkose nach einer Spontangeburt bekommt, weil die Plazenta manuell gelöst werden muß, darf diese Frau ja auch stillen. Wenn Sie bei Ihrer Zahnärztin nachfragen, welche Medikamente sie verwenden wird, kann ich bei der Stillen verwendet werden darf, oder welches Alternativmedikament genommen werden könnte. Ihre Zahnärztin kann sich aber auch selber erkundigen Tel. 030-30308111, alternativ die Beratungsstelle für Reproduktionstoxikologie in Roggenburg 0731-75811.
Im Fachbuch für Arzeneimittelverordnung in der SS und Stilzeit ISBN 3-437-21330-X kann sie die meisten Medikamente selber nachlesen.
Also lasse Sie sich nicht verunsichern und stillen Sie auf keinen Fall deswegen ab.

17
Kommentare zu "Abstillen wegen Narkose?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: