Themenbereich: Abstillen

"wie kann ich das Abstillen unterstützen?"

Anonym

Frage vom 10.09.2005

Ich habe meine Tochter nun 9 Monate gestillt , allerdings habe ich ab dem 7. Monat langsam auf Gläßchen und Breikost ungestellt . Zuletzt habe ich nur noch morgens gestillt und versuche seit 2 Tagen auch diese Mahlzeit zu ersetzen . Problem dabei ist , dass meine Brüste langsam spannen.
Wie lange wird noch Milch produziert und was kann ich unterstützend tun ?

Anonym

Antwort vom 11.09.2005

Hallo, Sie können die Brust unter der warmen Dusche ausstreichen und hinterher mit kühlen Quarkwickeln ( pro Brust 250g Quark) kühlen. Salbei und Pfefferminztee reduzieren die Milchbildung und auch das homöop. Mittel Phytolacca D4( allerdings dann keinen Pfefferminztee trinken). Wenn Sie keine Wickel auflegen haben, einen festen straffen BH anziehen. Nach ein paar Tagen ist es meist besser und Sie müssen nichts mehr machen. Die restliche Milch wird rückresobiert.

15
Kommentare zu "wie kann ich das Abstillen unterstützen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: