Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"In der 23. Woche eine Überlebenschance?"

Anonym

Frage vom 23.09.2005

Hallo,

meine Schwester ist in der 23.SSW und liegt seit 2 Wochen im KH. Ihr Muttermund geht auf und man kann schon die Fruchtblase sehen. Der Ring wurde jetzt zum 2x eingesetzt bei ihr, weil es beim ersten Mal aufging. Hat das Kind jetzt in der 23 SSW eine Chance zum Überleben?
Und was passiert da genau? Warum geht der Muttermund auf?

Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Anonym

Antwort vom 23.09.2005

Hallo, wenn man das so genau wüsste, warum so was passiert! Ich weiß nicht, wie lange sie die Schwangerschaft noch halten kann, wie viel das Kindchen noch wachsen darf, bevor es geboren wird. Da zählt jeder Tag, jede Woche, und dann weiß man immer noch nicht so genau, wie fit es ist und wie die Chancen sind. Die 23.SSW ist eigentlich noch zu früh zum Über-leben, auch wenn ein Kindchen lebend geboren wird. Das warum beschäftigt da enorm, manchmal lässt sich keine Erklärung finden, manchmal ist eine Infektion der Auslöser, oder es ist anatomisch bedingt, dass der Gebärmutterhals eine Schwäche hat(z.B. wenn vorher schon mal eine Operation vorgenommen werden musste, eine Konisation bei einem auffälligen Krebsabstrich) Cervixinsuffizienz heißt Schwäche/Unvermögen des Gebärmutterhalses, die Schwangerschaft zu halten. Ich wünsche Ihrer Schwester und allen drumherum alles Gute! Barbara

21
Kommentare zu "In der 23. Woche eine Überlebenschance?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: