Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ist eine Untersuchung beim Augenarzt möglich?"

Anonym

Frage vom 03.10.2005

Hallo liebe Hebammen,
ich hoffe, Sie können mir meine Fage beantworten.
Ich bin schwanger und habe folgendes Problem:
Seit einigen Tagen sehe ich beim blinzeln ständig einen Fleck vor Augen (als hätte man mich eben mit einem Blitzlicht fotografiert). Ich habe (zur Info) einen niedrigen Blutdruck. Klar, als Hebamme können Sie mir sicher nicht sagen was es ist. Aber kann ich mit meinem Baby die ganzen Untersuchungen beim Augenarzt machen? Die Gesichtsfelduntersuchung hat doch einen sehr hohen Elektrosmog! Und bei der Augenhintergrunduntersuchung kriege ich Tropfen in die Augen. Was muss ich beim Augenarzt beachten? Welche Untersuchung kann gefährlich für mein Baby sein?
Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen.
Danke!

Antwort vom 03.10.2005

Wahrscheinlich ist es eine harmlose und vorübergehende Durchblutungsstörung, aber trotzdem sollten Sie auf jeden Fall den Augenarzt aufsuchen, der dann auch am besten weiß, welche Untersuchungen Ihnen und Ihrem Baby zumutbar sind. Lassen Sie sich von Ihrer FÄ od. Hausärtzin eine Überweisung geben. Alles Gute!!

25
Kommentare zu "Ist eine Untersuchung beim Augenarzt möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: