Themenbereich: Stillen allgemein

"welche Mahlzeit kann ich als nächstes ersetzen?"

Anonym

Frage vom 24.10.2005

Hallo liebe Hebammen,

mein Sohn ist 7,5 Monate alt und ich bin seit dem 05.09.05 am Abstillen. Wie in diversen Büchern empfohlen, habe ich mit dem Mittagsbrei begonnen. Mittlerweile futtert mein Sohn mal mehr mal weniger gern 1,5 Gläschen (190iger) pro Mittagsmahlzeit und will danach noch nuckeln. Nun will ich mit der nächsten Breimahlzeit beginnen. Es heißt ja, dass das der Getreide-Milch-Brei am Abend sein soll. Das fände ich aber für mich persönlich nicht so günstig, weil mein Sohn nachts gut durchschläft und ich somit dann eine extrem lange Stillpause bis zum nächsten Morgen hätte. Meine Brüste sind so schon morgens immer "proppevoll". Ich trinke abends eine Tasse Salbeitee. Wie soll ich also weiter verfahren ohne dass ich voll die "Staus" bekomme? Ich würde gerne abends vor dem Schlafengehen (20:00 Uhr) und morgens das Stillen erst einmal beibehalten. Soll ich als nächstes mit dem Obstbrei am Nachmittag weiter machen oder wäre das nicht so gut für den Kleinen?

Vielen Dank schon im Voraus für Ihre Antwort!

Anonym

Antwort vom 24.10.2005

-Hallo, Sie haben genau richtig angefangen, wenn eine Mahlzeit ca vor 3-4 Wochen ersetzt wurde, dann können Sie mit der Nächsten beginnen. Meistens ist es die Vor- oder Nachmittagsmahlzeit, die aus geriebenen Apfel oder Birne besteht, je mit einem 1/2 Teel. weißen Mandelmus. Dann kommt nach 3-4 Wochen die nächste Mahlzeit dran, wenn Sie die Vormittagsmahlzeit zuerst ersetzt haben, kommt nun die Nachmittagsmahlzeit dazu. Dann können Sie die Abendmahlzeit ersetzen. Getreide-Wasser-Milch -Brei( bei Allergieigefährdung, die Milch durch einen Schluck Sahne ersetzen. Dann kommt irgendwann das Frühstück dran, ob Sie es noch genießen wollen morgens im Bett zu stillen und erst um 10 Uhr Obst füttern, das können Sie mit Ihrem Kind entscheiden...viele Kinder genießen das morgendl. Stillen noch, andere wollen lieber ein Brot essen.
So können Sie langsam Beikost einführen, die Brust stillt sich langsam ab und auf Ersatzmilch können sie gänzlich verzichten. Zum Essen und zwischendurch können Sie Wasser, Saftwasser oder Tee anbieten- oder auch mal zum Durst löschen die Brust...Sie können das Kind direkt aus dem Glas trinken lassen.
Hallo, Sie haben genau richtig angefangen, wenn eine Mahlzeit ca vor 3-4 Wochen ersetzt wurde, dann können Sie mit der Nächsten beginnen. Meistens ist es die Vor- oder Nachmittagsmahlzeit, die aus geriebenen Apfel oder Birne besteht, je mit 1 Teel. weißen Mandelmus. Dann kommt nach 3-4 Wochen die nächste Mahlzeit dran, wenn Sie die Vormittagsmahlzeit zuerst ersetzt haben, kommt nun die Nachmittagsmahlzeit dazu. Dann können Sie die Abendmahlzeit ersetzen. Getreide-Wasser-Milch -Brei( bei Allergieigefährdung, die Milch durch einen Schluck Sahne ersetzen), wird laut meinem Ernährungsplan erst mit ca. 9 Monaten empfohlen, da er Milch enthält. Zu Beginn wird die Milch zur Hälfte mit Wasser verdünnt, mit der Zeit den Milchanteil dann steigern. Dann kommt irgendwann das Frühstück dran, ob Sie es noch genießen wollen morgens im Bett zu stillen und erst um 10 Uhr Obst füttern, das können Sie mit Ihrem Kind entscheiden...viele Kinder genießen das morgendl. Stillen noch, andere wollen lieber ein Brot essen.
Zum Essen und zwischendurch können Sie Wasser, Saftwasser oder Tee anbieten- oder auch mal zum Durst löschen die Brust...Sie können das Kind direkt aus dem Glas trinken lassen.

16
Kommentare zu "welche Mahlzeit kann ich als nächstes ersetzen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: