Themenbereich: Schwangerschaftstest

"schwanger trotz negativer Tests?"

Anonym

Frage vom 30.12.2005

Liebe Hebamme!
Ich habe mir die Hormonspirale ziehen lassen. Mein Arzt sagte damals, dass in ca. 3 Tagen der Eisprung kommt. An diesen Tagen hatten wir auch Sex. Seit ziehen der Spirale sind jetzt um die 5 Wochen vergangen und ich habe meine Tage nicht bekommen. Zwei Schwangerschaftstets waren negativ. Allerdings habe ich die selben Anzeichen wie bei den ersten beiden Schwangerschaften: Völlegefühl, Übelkeit, Ziehen im Unterleib und seitlich, dicklicher Blähbauch. Kann es sein, dass ich trotz 2 negativen Test schwanger bin? Mein Arzt und auch die Vertretung im nächsten Ort haben leider 2 Wochen Urlaub.
Vielleicht können sie mir helfen.
LG Peggy

Antwort vom 30.12.2005

Ich denke fast, dass Sie die Zeitangabe von 3 Tagen falsch verstanden od. dass der FA sich missverständlich ausgedrückt hat: Es kann mehrere Monate dauern, bis sich der normale, körpereigenen Zyklus wieder einpendelt nach dem Absetzen einer hormonellen Verhütungsmethode. Auch Ihre körperl. Veränderungen können Folge der hormonellen Umstellung sein. Sie können Frauenmanteltee und Himbeerblättertee trinken, das unterstützt das Wiederfinden des eigenen Rhythmus. Außerdem sollten Sie sich ballaststoffreich ernähren und viel frisches Obst und Gemüse zu sich nehmen. Sollten Sie schwanger werden od. es bereits sein, schadet das alles auch nicht! Ich wünsche Ihnen ein „erfolgreiches“ neues Jahr!

17
Kommentare zu "schwanger trotz negativer Tests?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: