Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wie entsteht eine Schwangerschaft bei vergessener Pille?"

Anonym

Frage vom 11.01.2006

Hallo!
Es wäre schön wenn sie mir eine Frage bezüglich einer möglichen Schwangerschaft beantworten könnten!
Ich nehme seit einigen Jahren regelmäßig die Pille (petibelle). In der Packungsbeilage heißt es, dass das Risiko einer Schwangerschaft besteht, sollte die Pilleneinahme in der ersten Woche vergessen worden sein und die Woche zuvor GV stattgefunden haben. Meine Frage: Wie ist es möglich so zu sagen im nachhinein schwanger zu werden und wie hoch muss man dieses "Risiko" einschätzen?
Vielen Dank,
Linda

Antwort vom 11.01.2006

"Im Nachhinein" schwanger zu werden bedeutet hier nur, dass die Spermien in der Gebärmutter einige Tage überleben und befruchtungsfähig bleiben, wenn Sie also wg vergessener Pille einen Eisprung haben, dann können sich auch noch einige Tage nach GV Spermien in der Gebärmutter "tummeln" und das Ei befruchten. Das Risiko ist nicht sehr hoch, aber doch vorhanden. Sollte es bei Ihnen möglich sein, dann nehmen Sie den Zyklus über Ihre Pille wie gewohnt bis zum Packungsende, falls die Regel dann nicht wie gewohnt eintritt, sollten Sie einen Schwangerschaftstest machen.

20
Kommentare zu "wie entsteht eine Schwangerschaft bei vergessener Pille?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: