Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"schadet Sport in der Frühschwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 22.01.2006

Liebes Hebammen-team,
ich habe eine Frage bezueglich Sport in der Fruehschwangerschaft. Und zwar wollen mein Mann und ich ab diesem Zyklus versuchen, schwanger zu werden und ich habe seit einigen Tagen mit einem Hatha-Yoga-Kurs (zuerst leichte Gymnastik, dann Entspannung, 2mal pro Woche) begonnen. Nun wuerde ich gerne wissen, ob diese Art Sport auch in der Fuehschwangerschaft ungefaehrlich ist oder ob ich damit einer eventuellen beginnenden Schwangerschaft schaden koennte. Ich habe zwar gelesen das Sport grundsaetzlich in der Schwangerschaft empfehlenswert ist und Yoga eher sanft ist, wuerde aber trotzdem gerne ihre professionelle Meinung zum Thema hoeren. Vielen Dank im Voraus

Anonym

Antwort vom 23.01.2006

Hallo Veronika,
Yoga ist auf alle Fälle einer Schwangerschaft eher förderlich. Wenn Sie schwanger geworden sind, sollten Sie bestimmte Übungen nicht mehr ausführen. Zb Umkehrstellungen. Dazu wird Ihnen der Yoglehrer dann genaue Anweisungen geben. Aber in den ersten Wochen kann man alles wie gewohnt machen.
Karin

29
Kommentare zu "schadet Sport in der Frühschwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: