Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Kann ich trotz negativem Test schwanger sein?"

Anonym

Frage vom 03.02.2006

hallo,
ich habe einen unregelmäßigen Zyklus von 26 - 30 Tagen,
meine letzte Periode hatte ich am 05.01.2006. Am 24.01. war ich bei Frauenarzt wegen einer Routineuntersuchung. Er hat eine leicht vergrößerte Gebärmutter festgestellt und beim Ultraschall eine hoch aufgebaute Schleimhaut festgestellt.Er meinte, daß das evt. eine Einnistung oder eine megamäßige Monatsblutung sein könne. Heute (03.02.) habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht - leider negativ, kann es trotzdem sein, daß ich schwanger bin?
Mir ist nämlich seit ca. 10 Tagen öfter übel und auch oft schwindelig.

Antwort vom 03.02.2006

Bei Ihrem doch manchmal 30-täg. Z. können Sie den Test nächste Woche wiederholen, wenn nicht bis dahin die Bltg. eingetreten ist. Eine hoch aufgebaute Schleimhaut hat allein noch nix zu bedeuten, das ist kurz vor der Periode normal, Übelkeit u. Schwindel können allerhand Ursachen haben, aber auch eine Schw. ist nicht ausgeschlossen. Alles Gute!

21
Kommentare zu "Kann ich trotz negativem Test schwanger sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: