Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Uterogest besser länger nehmen?"

Anonym

Frage vom 18.02.2006

Hallo.Ich bin froh, daß es Euch gibt.Bin in der 11.SSW.Dies ist meine Erste.Da ich schon vor meiner SS einen zu niedrigen Gelbkörperspiegel hatte, sollte ich am 2. Tag nach dem Eisprung tgl.1 Kapsel Utrogest einnehmen um meinen Uterus vorzubereiten.Und tatsächlich bin ich schwanger geworden.Da Progesteron ein SS-haltenes Hormon ist und meinSpiegel zu Beginn zu niedrig war, nehme ich die Kapseln noch bis Ende der 11. SSW.Mein FA sagt, das reicht dann.Ich habe aber bedenken, da ich gelesen habe, daß die Plazenta erst 13.-14. SSW soweit ist, die SS zu halten und die nötigen Hormone und Versorgungen zu übernehmen.Kann es durch zu frühes Absetzen des Progesteron zu einem Abfall des Spiegels und damit zu einer FG kommen?Meine Schwester hatte einen missed abort in der 16.SSW und ich bin einfach total verängstigt, zumal sich meine SS-zeichen, wie Übelkeit, Brustschmerzen und Ziehen im Unterleib so gut wie Aufgehoben haben in den letzten 3 Tagen....Danke für Eure Geduld immer und immer wieder ähnlche Fragen zu beantworten, aber Ihr gebt wirklich gute Tipps und versteht es mit uns Schwangeren und ihren Sorgen richtig umzugehen.

Anonym

Antwort vom 18.02.2006

Hallo! Erst mal vielen Dank für Ihr sehr nettes Kompliment.
Die Angaben sind tatsächlich sehr unterschiedlich und schwanken mit den
Einnahmeempfehlungen zwischen dem positiven Schwangerschaftstest und der 13. Schwangerschaftswoche. Rufen Sie morgen Ihre Ärztin an und besprechen Sie Ihre Frage aber auch Ihre Sorgen sehr deutlich mit ihr. Ein "zuviel" scheint sich nicht nachteilig aus zu wirken. Wenn die Einnahme des Hormons vielleicht auch nicht zwingend notwendig erscheint, finde ich die Begründung aus Ihrer Krankengeschichte (und die Ihrer Schwester)ausreichend. Entscheiden kann das aber nur Ihre Ärztin. Das die "Schwangerschaftszeichen" bei Ihnen rückläufig sind, ist ganz normal und muß kein Grund zur Sorge sein. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

26
Kommentare zu "Uterogest besser länger nehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: