Themenbereich: Nachsorge

"wie nehme ich die Pille nach der Geburt?"

Anonym

Frage vom 07.03.2006

Hallo, habe am 30.12.05 meinen Sohn zur Welt gebracht. Der Wochenfluss dauert bei mir ca. 5 Wochen. Bei der Nachsorge ließ ich mit wieder die Pille Femigoa verschreiben, diese nahm ich vor der Geburt auch schon und habe sie gut vertragen. Nun war ich mir nicht sicher ob ich auf die erste Periode nach der Geburt warten musste oder schon früher mit der ersten Einnahme beginnen kann, da es etwas verwirrend inm Beipackzettel beschrieben war. Meine Hebamme sagte mir ich könne auch schon vorher mit der Einnahme beginnen und mir meinen Zyklus selber wieder holen, dies habe ich auch gemacht und nehme nun die dritte woche schon wieder die Pille, allerdings haben nach der ersten Woche Blutungen eingesetzt ich nehme stark an meine Periode! Allerdings dauert sie jetzt schon zwei Wochen an, ist das normal? Soll ich dann nach der einwöchigen Pillenpause wieder mit der nächsten dreiwöchigen Einnahme fortfahren? Meine Hebamme und mein FA sind zur Zeit im Urlaub daher kann ich dort keinen um Rat fragen. Herzlichen Dank im vorraus für ihre Hilfe.

Antwort vom 07.03.2006

Hallo!Ich halte nicht viel davon so früh schon wieder mit der Pille zu beginnen, da der Hormonhaushalt eine längere Zeit braucht als das Wochenbett, um sich wieder von schwanger auf nichtschwanger umzustellen. Durch die Pille nehmen Sie natürlich einen starken Einfluß auf den Zyklus und somit kommt es zu Unregelmäßigkeiten.Ich nehme an Sie stillen nicht und wenn doch, daß es sich um eine Minipille handelt. Eine 2-wöchige Blutung ist nicht normal und ich rate Ihnen die Pilleneinnahme erst fortzusetzen, wenn sie mit Ihrem Frauenarzt gesprochen haben, also nach seinem Urlaub. Alles Gute.
Cl.Osterhus

20
Kommentare zu "wie nehme ich die Pille nach der Geburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: