Themenbereich: Babyernährung allgemein

"soll ich auf 2er-Nahrung umstellen?"

Anonym

Frage vom 26.04.2006

Hallo liebes Hebammen-Team!
Langsam bin ich sowie mit meinem Latein als aich mit meinen Nerven am Ende...Mein Sohn ist morgen 14 Wochen alt und bekommt mittlerweile die einser Nahrung (er bekommt von Anfang an das Fläschchen, da ich nicht stillen konnte). Seit einigen Tagen habe ich jedoch das Gefühl, dass ihm das Essen nicht ausreicht. Er trinkt 170 ml und hat bereits nach drei Stunden wieder Hunger. Nachts ist es jedoch noch viel schlimmer. Er wacht alle 2,5 Stunden auf. Lässt sich durch nichts und niemanden ausser durch Essen beruhigen. Dann trinkt er auch tatsächlich immer ca 100 ml - und das sehr zügig! Soll ich schon auf die zweier Nahrung umstellen? Oder kann ich eventuell abends, den letzten Schoppen vorm Schlafen, mit irgendwelchen Flocken anrühren? Ich weiss mir nicht mehr zu helfen! So kann es aber nicht weiter gehen! Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Anonym

Antwort vom 26.04.2006

Hallo, sowohl Flocken als auch die 2er Nahrung halte ich für Ihren noch jungen Sohn für keine gute Idee. Sie können ihm 1/7 bis 1/6 seines Körpergewichts in ml über 24h verteilt geben. Wenn er nachts so häufig wach wird, können Sie ihm da auch mehr als nur 100ml anbieten, vielleicht werden so die Abstände zwischen den nächtlichen Mahlzeiten größer. Auch über Tag würde ich ihm erst mal mehr pro Mal anbieten. Dann verteilt es sich wahrscheinlich von selbst um. Weniger häufige Mahlzeiten, dafür aber größere Portionen. Wenn er jetzt in der Umstellungsphase kurzzeitig mehr als 1/6 seines Körpergewichts trinkt, macht das nichts. Alles Gute!Barbara

22
Kommentare zu "soll ich auf 2er-Nahrung umstellen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: