Themenbereich: Stillen allgemein

"woher kommt Haarausfall?"

Anonym

Frage vom 30.04.2006

Hallo liebes Hebammenteam! Meine Tochter ist inzwischen fast 5 Monate alt. Zur Zeit stille ich nur noch 2 mal pro Tag. Nun habe ich seit ca. 1 Woche starken Haarausfall. Wenn ich Haare wasche, kann ich richtige Haarbüschel herausziehen. Woher kommt das und was kann ich dagegen tun? Ich möchte auch wenn ich nicht mehr stille endlich mal wieder meine Haare färben. Sollte ich damit lieber warten bis der Haarausfall vorbei ist. Danke fürs Beantworten. Katja

Antwort vom 30.04.2006

Der Haarausfall hängt mit dem Stillen zusammen, das kommt häufig vor bei Stillenden und hört aber auf, wenn die Stillzeit vorbei ist. Sie können auf ausgewogene Ernährung achten und evtl auch ein Vitamin-Mineralstoff-Präparat zusätzl. einnehmen um Mangelerscheinungen, die durch das Stillen evtl. verursacht wurden, auszugleichen; das kann vielleicht auch die Haut-/ Haar-Struktur verbessern. Wenn zum Färben pflanzl. Farben verwendet werden, können Sie das auch während der Stillzeit machen, darüber weiß einE gutE FriseurIn am besten Bescheid und kann Sie beraten. Gönnen Sie sich das ruhig; es ist ja wichtig, dass Sie sich trotz stillbedingten Haarausfalls wohl und gut aussehend fühlen! Alles Gute!!

23
Kommentare zu "woher kommt Haarausfall?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: