Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"soll ich bei Beschwerden zum Arzt?"

Anonym

Frage vom 02.05.2006

Liebes Hebammenteam,
am Anfang habe ich unter extreme Müdigkeit und Kopfschmerzen gelitten - aber diese sind zusammen mit der Übelkeit dann in der 12. Woche verschwunden. Ich bin jetzt in der 15. Woche und habe wieder diese extreme Müdigkeit. Ich habe auch ständig Hunger (ich esse im Moment ca. jede 3 Stunden sonst fängt das Zittern und die Kopfschmerzen an). Die Mengen die ich esse sind auch beträglich, trotzdem habe ich bis jetzt nur ca. 1 kg zugenommen. Ich trinke auch 2 -3 Liter stilles Wasser am Tag. Sind diese Beschwerden normal oder soll ich hier ärztlichen Rat suchen? Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 02.05.2006

Hallo, ich kann mir vorstellen, dass Ihr Eisenwert im Blut gesunken ist; das passiert bei allen Schwangeren, allerdings unterschiedlich schnell und tief. Daher kommt sehr wahrscheinlich die Müdigkeit. Was essen Sie denn, wenn Sie alle 3 Stunden essen (was übrigens auch normal sein kann!)? Essen Sie viel Süßes, Salziges, sehr fett oder alles quer durcheinander? Verzichten Sie mal lieber auf Süß und essen Sie Vollkornprodukte, viel Obst und Gemüse und Nüsse. ich halte es auch für sinnvoll, sich bei Ihrem Frauenarzt auf Diabetes testen zu lassen und entweder über Ihre Hebamme oder den Frauenarzt den Eisenwert zu bestimmen. Alles Gute,Barbara

19
Kommentare zu "soll ich bei Beschwerden zum Arzt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: