Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Ab wann ist ein Frühtest möglich?"

Anonym

Frage vom 16.05.2006

hallo,

ich hatte vor guten 4 tagen (genauer: 4 tage, 4 stunden) ungeschützten sex und habe jetzt angst, dass ich nun schwanger bin.
ich war jetzt grad nach diesen 4 tagen und 4 stunden beim arzt, der gleich einen schwangerschaftstest gemacht hat.

jetzt habe ich aber gehört, dass ein test frühestens möglich ist nach
einer oder zwei wochen.

auch habe ich gehört, dass der arzt zum schwangerschaftstest das mogenurin benötigt, bei mir hat er aber das "nachmittags- urin" getestet. > ergebnis war negativ.

was soll ich denn nun von meinem arzt halten? hat er keine ahnung, kam der test zu früh, hätte er morgens sein müssen oder gibt es auch möglichkeiten einen test so früh zu machen?
wenn ja, wann ist ein so früher test möglich?

vielen dank für die antwort- daniela

Antwort vom 16.05.2006

Ein Schw.-Test weist ein Hormon (HCG) nach, das im Urin ausgeschieden wird und das von der Schw. selbst produziert wird; allerdings erst nach der Einnistung und auch dann erst nach einigen Tagen in nachweisbarer Menge. Es vergehen ca 14 Tage zw Befruchtung und diesem Zeitpunkt, ab dem das HCG nachweisbar ist. Daher ist es klar, dass der Test bei Ihrem FA neg. war (wäre er auch mit Morgenurin gewesen). Sie können im Moment nur abwarten, ob Ihre Periode ausbleibt und dann noch mal einen Test machen; sollte die P. wie gewohnt eintreten, erübrigt sich der Test. Alles Gute!

15
Kommentare zu "Ab wann ist ein Frühtest möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: