Themenbereich: Schwangerschaftstest

"kann ich ohne Test erkennen, ob ich schwanger bin?"

Anonym

Frage vom 19.06.2006

Hallo liebes Hebammen-Team,

als Mama von einem halben dutzend Kinder sollte man meinen, eine Schwangerschaft zu erkennen. Aber ich habe so meine Zweifel und benötige bitte Ihre Meinung. Folgende Fakten: ich (31) verhüte seit 2 Jahren mit Persona, nachdem ich 2 Kinder trotz pille (zwei verschiedene) bekam. In der fruchtbaren Phase benutzen mein mann und ich ein Kondom. Der Persona hat sich also nicht geirrt, wo ich ohnehin immer mehr "rote Tage" habe, als es nötig wäre.
Am 11. Zyklustag (05.06.) bekam mein Mann das Kondom nicht zu fassen. Vielleicht sollte ich erwähnen, dass wie eine Latexfreie Sorte neu probiert haben, ohne zu ahnen, dass die offensichtlich größer ausfallen. So rutschte es ab. Es war wohl auch kaum Sperma drin, allerdings schwanken ja auch die mengen. Gefühl habe ich den (nahenden) Eisprung bereits einen tag später - angezeigt wurde er am 13. und 14. Tag. Eine Schwangerschaft wäre kein Drama... Nun habe ich aber alle Bilderbuchzeichen. übelkeit (immer mal wieder über den Tag verteilt), Hunger auf alles und appetit auf gar nichts, ziehen in der Brust, ziehen im Bauch, ein aufgeblähtes Gefühl, kurzatmigkeit (man könnte meinen, ich hätte einen Marathon hinter mir), Müdigkeit, vermehrter Ausfluss, neuerdings sogar sodbrennen.

Problem nun: Diese "Zeichen" habe ich hin und wieder auch, wenn ziemlich sicher nichts passiert sein kann - etwa 1 Woche vor der erwartenden Mens. Mit dem Einsetzen ist es dann urplötzlich verschwunden.

Nun gibt es zwei Zeichen, die in mir die hoffnung wecken und mich unsicher machen. Dieses Sodbrennen und ein "blühendes" Dekoltee (unreinheiten im gesicht sind kurz vor der Mens auch nicht unüblich) . Andererseits : dunkler warzenhof, und dunkle scheidenschleimhaut habe ich nun wieder (noch) nicht....

Meine Periode müßte ich am kommenden Donnerstag bekommen (spätestens). Der Frühtest (Bluetest) der 2-3 Tage vor der Periode anwendbar ist, war heute morgen negativ.

Was soll ich davon halten. Gibt es irgendetwas, woran ich selbst, vor der periode, ohne SST erkennen könnte, ob ich schwanger bin. Muttermund zb. Wie müßte der sein... Der Urin verändert der sich sichtbar?
Irgendein Zeichen, was seltener vor der periode vorkommt, als die typischen Zeichen???

Ich will mir nichts einreden um dann enttäuscht zu sein. Andererseits kann man die "Zeichen" nicht leugnen.

Oder muss ich tatsächlich abwarten, ob ich meine mens bekomme??? ohje....

Antwort vom 19.06.2006

Sie müssen (leider) tatsächlich abwarten, ob Ihre Mens kommt oder nicht! Frühtests sind ohnehin recht unsicher, die ganzen körperlichen Veränderungen ebenso, so dass ich Ihnen auch nicht mehr sagen kann...! Warten Sie es noch ein bisschen ab - in ein paar Tagen sind Sie schlauer! Alles Gute für Sie und Ihre Familie.

36
Kommentare zu "kann ich ohne Test erkennen, ob ich schwanger bin?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: