Themenbereich: Gesundheit

"kann sich eine Lymphknotenschwellung negativ auswirken?"

Anonym

Frage vom 27.06.2006

hallo,
ich bin in der 29.woche schwanger und habe vor 3 tagen eine fieberblase bekommen. nun ist mein lymphknoten (der am hals in der mitte - unter dem kinn) geschwollen. beim hausarzt war ich schon. der hat mir etwas für die fieberblase verschafft und gemeint ich soll in einer woche wiederkommen, wenn der lymphknoten sich nicht wieder zurückgebildet hat.
kann sich die schwellung des lymphknoten negativ für das baby auswirken?

Antwort vom 27.06.2006

Hallo!Der geschwollene Lymphknoten ist ein Zeichen dafür, daß Ihr Immunsystem arbeitet, um den Infekt zu bekämpfen. Das ist eine völlig normale Reaktion des Körpers und macht dem Kind gar nichts. Alles Gute.
Cl.Osterhus

23
Kommentare zu "kann sich eine Lymphknotenschwellung negativ auswirken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: