Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"warum werde ich mit Zysten nicht schwanger?"

Anonym

Frage vom 01.07.2006

seit anfang januar habe ich die pille abgesetzt, sind jetzt also im 6. übungszyklus gewesen, und es passiert einfach gaaaar nichts
meine zyklen waren von anfang an zienlich regelmässig 25/26 tage.
aufgrund einer zyste habe ich anfang april eine bauchspiegelung (entfernung der zyste, überprüfung der eileiterfunktion) hinter mich gebracht. war nach aussage der ärzte alles top. die zyste wurde entfernt, der befund war unauffällig, die eileiter sind prima durchgängig...und ich hatte laut ärztin sogar während der op einen eisprung.
leider hatte ich relativ schnell nach der op wieder neue zysten, dieses mal sowohl links, als auch rechts. mein fa meinte, dass zysten kein grund wären nicht schwanger zu werden, jetzt meine frage:
- in vielen, vielen foren hab ich eigentlich immer nur gelesen, dass man mit zyste mit sehr hoher wahrscheinlichkeit nicht schwanger wird.
..warum eigentlich?????
- ausserdem haben wohl einige unregelmässigkeiten in ihrem zyklus, da sie "verzystet" sind...das hatte ich ja eigentlich bis jetzt nie, ganz im gegenteil.
so, hier mal mein aktueller fall.
nach -wie gesagt- regelmässigen zyklen hatte ich dieses mal am 22. zyklustag (24.06.) eine blutung. dieses mal völlig ohne die üblichen mensturationsbeschwerden und verdammt kurz (einfach mal für zwei stündchen ein bißchen geblutet..) ihr könnt euch denken, dass ich als fleissiger forums-leser gleich mit einer einnistungsblutung gerechnet und gehofft habe, obwohl ich weiss, dass diese wohl nur bei 5 % der frauen eintritt. seit diesem letzten samstag habe ich irre krasse rückenschmerzen, ziehen im unterleib und könnte auf der stelle einschlafen. haha , typisch schwanger, dachte ich...
heute, eine woche nach dieser mysteriösen blutung, am 29. zyklustag habe ich jetzt einen schwangerschaftstest gemacht - negativ...
bin jetzt ziemlich am boden zerstört und frage mcih, was mit meinem körper los ist. bis auf die zysten verliefen meine zyklen und die periode bis jetzt völlig normal ab.
was meint ihr dazu??

Anonym

Antwort vom 02.07.2006

Hallo, trotz des negativen Tests könnte eine Schwangerschaft bestehen; es hat doch auch noch keine Blutung eingesetzt- dann all die Symptome...abwarten und schauen, was weiter passiert, jedenfalls haben Sie gute Chancen, dass es dieses Mal geklappt hat! "Zysten kommen und gehen"- und manchmal denke ich, je weniger Aufmerksamkeit man ihnen schenkt, desto weniger stören sie auch. Je nachdem wo eine Zyste plaziert ist, wie groß sie ist und wie sehr sie den Weg blockiert, kann sie auch mal hinderlich für eine Schwangerschaft sein. Aber grundsätzlich sind Zysten kein Schwangerschaftshindernis. Sie haben einen regelmäßigen Zyklus mit Eisprung, die Eileiter sind durchgängig- Sie haben beste Chancen, innerhalb eines Jahres (gilt als der klassische Zeitrahmen) schwanger zu werden, sollte es doch noch nicht geklappt haben!
Alles Gute,Barbara

19
Kommentare zu "warum werde ich mit Zysten nicht schwanger?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: