Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"in welcher Dosierung nehme ich Eisenkraut?"

Anonym

Frage vom 14.07.2006

Hallo erstmal, ich bin bereits über meinen geburtstermin hinaus und mein muttermund ist auch schon ziemlich weich! Jetzt hat der arzt mir ein rezept für einen sogenannten Wehencocktail gegeben! darin steht ich brauche Eisenkraut! mein problem ist jetzt in der Apotheke gibt es zwei verschiedene einmal das günstige 5ml für 3,45 Euro und das teuere für 45,90 beides sind 100% reine öle! welches soll ich kaufen und falls ich das günstigere kaufe muss ich genau so viel verwenden wie beim teureren? Und nett wäre mir zu absicherung nochmals ein rezept für so einen cocktail zur sicherheit zu schicken! die sind ja überall unterschiedlich! Danke

Anonym

Antwort vom 14.07.2006

Hallo, genau, die Wehencocktailrezepte variieren ein bisschen, darum finde ich es witzig, dass Sie noch eins von mir möchten... Das teure Öl ist definitv zu teuer, da Sie davon nur ein paar Tropfen brauchen. Da das billigere auch 100% ätherisches reines Eisenkrautöl ist, tuts das auch!
Also, hier noch meine Variante vom Wehencocktail: 200-300ml Aprikosensaft(Fruchtsaft) + 2EL Rhizinusöl + einem Schuß Sekt oder Selters oder 1-2EL Cognac + ein paar Tropfen Eisenkraut(100% ätherisches Öl). Viel Erfolg und eine gute Geburt!Barbara

25
Kommentare zu "in welcher Dosierung nehme ich Eisenkraut?"
entenmami
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 25.09.2010 13:27
eisenkraut
hallo,

bin nun auch übern termin und versuchs mit wehencocktail...genau dasselbe rezept hab ich auch.hab mir eisenkrautölbesorgt und die in der apo sagten es seien alles dieselben ausser die prozentzahl.habe 100% ätherisches öl...auf der packung steht es sei nicht zum verzehr geeignet...was ist nun damit?

vielen dank für die hilfe

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: