Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kann ein Eisprung stattfinden?"

Anonym

Frage vom 23.08.2006

Liebes Team,
ich hatte vor über vier Wochen eine Fehlgeburt mit AS bei 8+3.
Danach gab es noch einige Probleme-Eierstockentzündung(die ein Glück ausgeheilt ist) und im Anschluß daran wurde eine 5cm große Zyste am Eierstock festgestellt die Schmerzen verursachte und auch stark blutete(bis letzten Donnerstag,insgesamt 10 Tage).
Die Blutungen sind jetzt vorüber,aber von der Mens(wurde von meiner FÄ vorausgesagt,trotzdem die Schleimhaut von 0,5 auf 0,7cm innerhalb drei tagen angewachsen ist) noch keine Spur.

Jetzt hab ich aber ein Problem.Seit vier Wochen messe ich auch meine Basaltemperatur wieder und die Kurve zeigt eindeutig einen ES vor fünf Tagen an.
Die Temperatur ist tags bei ca 37°C und morgens bei 36.8.Bei mir sehr ungewöhnlich,denn ich bin eher ein Kaltblütler.Vor diesem Sprung war sie eher gemächlich bei 36.3- max.36.5.

Aber ein ES kann doch bei einem noch leicht pos. SS-Test nicht stattfinden oder doch und das Ei kann sich nur nicht einnisten?
Fragen über Fragen?!Aber da es mit gesundheitlich wieder gut geht möchte ich ungern schon wieder zu meiner FÄ-da war ich in den letzten Wochen oft genug .

Ich danke Ihnen sehr für ihr Mühe.

Viele Grüße,Anja

Antwort vom 23.08.2006

Ich vermute, Sie müssen Ihrem Körper einfach noch ein bisschen Zeit lassen, wieder zur Ruhe zu kommen und den normalen Rhythmus wieder zu finden. Die Temp.-Kurve würde ich mit Vorsicht interpretieren - Ihr Köprer hat eine FG, eine Infektion und einen ungewöhnl. Blutverlust hinter sich, außerdem Hormonschwankungen aus unterschiedl. Gründen. Der Schw-Test allerdings sollte nicht mehr wg der FG pos sein. Es geht leider aus Ihrer Frage nicht hervor, wann der Test pos. war, sollte das erst kürzl. gewesen sein, wäre eine erneute Schw. möglich. Das wäre ja auch ein Grund für die ausbleibende Periodenbltg... Warten Sie noch ein paar Tage, machen Sie noch mal einen Tets, sollte dieser pos. sein, ist es nach Ihrer Vorgeschichte besser, bei der FÄ einen Kontrolltermin zu vereinbaren. Sollte er neg. sein und Sie keine weiteren Beschwerden haben, müssen Sie m.E. nicht zur FÄ sondern können versuchen, mit naturheilkdl. Mitteln (v.a. Frauenmanteltee, aber auch Beifuß u. evtl Schafgarbe) Ihren Zyklus zu regulieren. Alles Gute für Sie!!

17
Kommentare zu "Kann ein Eisprung stattfinden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: