Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Test notwenidg?"

Anonym

Frage vom 29.08.2006

Hallo liebes Team,
wie alle anderen habe auch ich die Unsicherheit einer Schwangerschaft und weiß nicht so recht ob sich ein Test überhaupt lohnt. Meine Regel hatte ich bis zum 3. August (bisher immer pünktlich aller 21 Tage und meist 5-6 Tage lang). Am 8. und am 9. hatte ich mit meinem Freund ungeschützten Geschlechtsverkehr. Die Pille nehme ich schon seit 3 Jahren nicht mehr. Bis heut war ich mir ziemlich sicher, das keine Befruchtung statt gefunden haben kann, weil ich glaube meinen Eisprung zu merken. Anzeichen dafür ist ein leichtes Ziehen im Unterleib und dieses hatte ich am 12. bzw. 13. August. Meine nächste Regel habe ich pünktlich nach 20 Tagen am 23. August bekommen, allerdings schwach und nur 3 Tage lang, dann war von einem Moment auf den anderen Schluss. Drei Tage später nun habe ich wieder Blut bemerkt, bzw. mein Freund beim GV. Es ist keine wirkliche Blutung, sieht eher aus wie Restbestände (klingt blöd) und ist sehr dunkel. Wirklich übel ist mir auch nicht, eher sehr unwohl in der Magengegend und das auch nicht morgens sondern eher am Abend. Mein Bauch kommt mir auch sehr aufgebläht vor, was ich eigentlich nur verspüre bevor ich meine Tage bekomme. Ich weiß, dass der Körper vom Kopf sehr beeinflusst werden kann und man sich demnach auch oft Dinge einbildet aber unsicher macht es einen eben doch immer wieder.
Sollte ich doch lieber einen Test machen?
Liebe Grüße und vielen Dank schon mal an Euch.

Antwort vom 29.08.2006

Ihr Zyklus ist ziemlich kurz, daher wäre es mögl. dass doch eine Befruchtung stattgefunden hat. Eine Schw. ist wohl nicht ganz ausgeschlossen, deswegen können Sie, um es genauer zu wissen, einen Test machen. Alles Gute!

13
Kommentare zu "Test notwenidg?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: