Themenbereich: Gesundheit

"Beschwerden durch Harnwegsinfekt?"

Anonym

Frage vom 11.11.2006

Hallo.
Ich bin in der 14. SSW. Vor 6 Wochen wurde ein Harnwegsinfekt festgestellt. Diesen habe ich nun nach 3 verschiedenen Antibiotikakuren überstanden. (das Resultat wurde mir gestern mitgeteilt). Während der ganzen Zeit hatte ich immer wieder Schmerzen im Unterbauch. Bisher habe ich immer gedacht, dass der Schmerz von meiner entzündeten Blase sei. Den Schmerz habe ich vor allem gespürt, wenn ich mir selber mit der Hand auf die Blase ev. kurz darüber gedrückt habe. Manchmal merke ich das aber auch ohne Druck von aussen. Da meine Entzündung der Harnwege nun weg ist (gemäss Laborbefund) kann der Schmerz wohl nicht wie die letzten Wochen angenommen von der Blase stammen. Ich war wegen des Harnweginfekts so oft beim Arzt, dass ich dort nun nicht schon wieder anrufen will. Mein ordentlicher Kontrolltermin ist in 2 Wochen. Kann ich so lange warten? Was könnte die Beschwerden auslösen?
Herzlichen Dank für ihre Antwort

Anonym

Antwort vom 11.11.2006

Hallo, ich kann mir vorstellen, dass die Blase noch immer empfindlich ist aber zudem auch Ihr Bauch wächst! Die Bänder, an denen die Gebärmutter verankert ist, müssen jetzt mitwachsen und können bei bestimmten Bewegungen oder aber auch in völligem Ruhezustand schmerzen. Halten Sie ihren Bauch und die Nierengegend schön warm, Sie dürfen auch eine Wärmflasche benützen- sollten die Schmerzen in den nächsten Tagen nicht weniger sondern vielmehr stärker werden, dann gehen Sie schon früher zum Arzt. Aber ich denke eigentlich, dass es die "Nachwehen" der Blasenentzündung sind es die nächsten Tage immer weniger wird! Alles Gute,Barbara

21
Kommentare zu "Beschwerden durch Harnwegsinfekt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: