Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Zu viele männliche Hormone?"

Anonym

Frage vom 29.11.2006

Hallo, bei mir wurde durch FA festgestellt das ich zu viel männliches Hormon habe.Habe aber einen regelmäßigen Eisprung +-3 Tage. Das heißt doch, dass ich schwanger werden kann trotz zu vieler männlchen Hormone oder gibt es dadurch noch mehr Probleme. Habe etwas Übergewicht kann es daran liegen? Habe bereits eine Tochter (2 Jahre). Damals haben wir auch mehrere Jahre probiert aber ich hatte nur etwas 3-4 x im Jahr meine Periode. Nach einer starken Gewichtsabnahme wurde mein Zyklus regelmäßig und ich wurde schwanger. Habe immer noch etwas Übergewicht aber mein Zyklus ist doch normal und regelmäßig. Mache ich mir unnötig Sorgen und muss einfach noch ein bisschen üben oder sind die Hormone schuld dass ich nicht schwanger werde wir probieren seit April diesen Jahres wieder. Kann ich durch pflanzliche Mittel meinen Hormonhaushalt in Ordnung bringen? Wäre schön wenn sie mir helfen würden. Vielen Dank im Voraus Katja

Antwort vom 29.11.2006

Sie können mit Mönchspfeffer (Apotheke; die Apothekerin kann Ihnen ein geeignetes Produkt empfehlen) die 2. Z-Hälfte unterstützen; der unterstützt den Gelbköprer und damit den Vorgang der Einnistung des befruchteten Eis. Sie sollten Mönchspfeffer immer nur in der z. Z-Hälfte einnehmen, also ab dem ES bis zum Beginn der Periode, bzw wenn Sie schwanger werden, noch einige Wochen weiter einnehmen. Viel Erfolg!

18
Kommentare zu "Zu viele männliche Hormone?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: