Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Keine Periode nach Absetzen der Pille"

Anonym

Frage vom 05.01.2007

hallo,ich bin 24 jahre alt und habe die pille 7 1/2 jahre regelmässig eingenommen.habe auch meine blutungen immer ca. alle 30 tage bekommen.am 5.10 hatte ich sie noch ganz normal bekommen,danach hätte ich eigentlich die pille wieder schlcuken müssen,doch mein freund und ich haben uns entschieden das ich sie absetze,das heisst so am 10.10 rum habe ich die pille ganz abgesetzt.anfang november und und ende november haten wir sex.am 5.11 habe ich meine regel nicht bekommen sondern nurso ne schmierblutung die 3 tage anhielt und auch etwas bräunlich wirkte.am 5.12 hatte ich keine anzeichen von meiner regel.nichts.da es mir da schon dreckig ging mit den ganzen symtomen,habe ich mitte dezember ein schwangerschaftstest gemacht,den ich aber dummerweise schon abends geöffnet hatte und morgens durchgeführt hatte,(weiss ja nicht ob es so nicht mehr 99 % ist).aufjedenfall war der test negativ.ende dezwmber hatte ich nochmal sex mit meinem freund was mir aber sehr unangenehm war.nun ist der 5 januar und ich habe immer noch nicht meine regel und seit 5-6 wochen habe ich tägliches sodbrennen was kommt und geht,mir ist schwindelig aber nicht morgens beim aufstehen sondern tagsüber und abends,habe unterleibschmerzen und 3 mal dabei auch herzstiche,habe blähungen was aber auch nicht täglich vorkommt und wenn ich mich anstrenge bin ich schnell aus der puste.zugenommen habe ich aber uch noch nicht.und ich habe einen weissen flüssigen ausfluss,der weder stinkt noch juckt,kann es ein das ich troz negativen test schwanger bin?wenn nicht warum diese ganzen symtome?????bin ich krank???eine freundin meinte es könnten auch magengeschwüre sein oder bakterien .ich hoffe ihr antwortet mir schnell.leiben gruss an alle hebammen die sich hier die ganze mühe geben unsere fragen zu beantworten.lieben gruss claudia

Antwort vom 06.01.2007

Hallo, am einfachsten wird es sein, wenn Sie den Schwangerschaftstest wiederholen. So lange Zeit nach der möglichen Befruchtung müsste er eigentlich ein recht sicheres ergebnis zeigen. Wahrscheinlicher als eine Schwnagerschaft ist aber, dass die Beschwerden von der ganz normalen Hormonumstellung kommen. Nach so langer Zeit mit hormoneller Verhütung ist es nicht ungewöhnlich, dass die Periode erst mal verändert oder gar nicht kommt und auch dass die beschwerden, die mit dem Zyklus zusammen hängen fälschlicherweise für eine Schwangerschaft gehalten werden. Krank sind sie wahrscheinlich nicht, aber da würde der Weg zum Arzt Aufschluss geben, wenn Sie meinen, dass die Beschwerden besorgniserregend für Sie sind (kann ich über Internet nicht beurteilen). Ausgeschlossen ist eine Schwangerschaft jedenfalls auch nicht. Könnt sein, dass es beim ersten Test zu früh war für den Nachweis der Schwangerschaft. Lieben Gruß und alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "Keine Periode nach Absetzen der Pille"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: