Themenbereich: Babypflege

"Wie reinige ich das Baby in den ersten Wochen?"

Anonym

Frage vom 08.01.2007

Hallo liebes Hebammenteam,
ich bin in der 35. Woche schwanger und werde in Spanien entbinden. Ich habe nun die Liste der Dinge, die ich mit ins Krankenhaus bringen muss, bekommen (hier muss man von der Windel bis zur Kleidung alles selbst mitbringen) und da steht bei dem "Paket" für das Baby direkt nach der Geburt (also das, was ich in den Kreissaal mitbringen soll) u.a. Flüssigseife, Bodylotion und Parfum...als wolle man das Kleine dirket nach der Geburt erstmal desinfizieren. Was empfehlen Sie als "Pflege" direkt nach der Geburt? Was muss ich als Nabelpflege tun? Wie reinige ich das Baby in den ersten Wochen?
Vielen Dank und liebe Grüße
Antje

Antwort vom 08.01.2007

Hallo, Sie haben recht, die ganzen Kosmetikartikel sind nicht notwendig. Vor allem auf den Gebrauch von Parfüm sollten Sie tunlichst verzichten. Das Baby riecht noch sehr empfindlich und mit Parfüm wird verhindert, dass es Sie am Geruch erkennen kann. In den ersten Wochen reicht klares Wasser ohne Zusätze zur Reinigung des Babys völlig aus. Die Nabelpflege wird Ihnen sicherlich im Krankenhaus gezeigt. Es gibt große Unterschiede, wie sie gemacht wird. Ausreichend ist es den Nabel an der Luft trocknen zu lassen. Fraglich ist, ob es Sinn mach sich in der Klinik gegen die dortigen Gewohnheiten mit aller Macht durchzusetzen. Was die Nabelpflege angeht würde ich es nicht zu dogmatisch sehen. Egal wie die Nabelpflege gemacht wird, fällt der Nabel irgendwann ab und die Form des Nabels ist genetisch vorbestimmt und nicht abhängig von der Versorgung nach der Geburt. Ungünstig für zu Hause ist die Reinigung mit Alkohol, da er dann länger dran bleibt. Alles Gute, Monika

19
Kommentare zu "Wie reinige ich das Baby in den ersten Wochen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: