Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie lange kann es dauern bis ich schwanger werde?"

Anonym

Frage vom 15.01.2007

Liebes Hebammen-Team,
ich bin 36 J. mein Mann ist 57 J. im November haben wir uns für ein Baby entschieden. Ich habe dann auch die Triquilar am 05.11.2006 abgesetzt ( hatte diese 20 J. genommen). Vom 10.11.06 bis 13.11.06 hatte ich meine Periode, mein Zyklus liegt bei 29 Tagen. Meine Periode im Dezember war vom 09.12.06 bis zum 12.12.06, ich hatte am 24.12.06 ein leichtes ziehen im Unterleib eventuell ES? Hatten auch GV um diesen Zeitraum nur leider hat es nicht geklappt. Meine Periode kam am 07.01.07 war aber nur 1 1/2 Tage lang. Könnten Sie mir bitte einen Tipp geben wie wir es beschleunigen können schwanger zu werden, wie lange kann es dauern bis man nach Einnahme der Triquilar schwanger wird.
Vielen Dank !
MfG
sami

Antwort vom 15.01.2007

Hallo, während der Pilleneinnahme ist der Zyklus immer regelmäßig. Von der Dauer in der Zeit lässt sich nicht auf die normale Zykluslänge schließen. Da Sie die Pille so lange genommen haben gibt es keinen Erfahrungswert mehr. Es kann einige Monate dauern bis sich Zyklus und Eisprung wieder einstellen. Bis zum Eintritt einer Schwangerschaft gilt eine "Wartezeit" von einem Jahr noch als ganz normal. Von der Zeit her kann es sein, dass Sie am 24.12. Ihren Eisprung hatten. Das wär doch schon mal gut, dass er überhaupt da ist. Ich würde Ihnen nicht raten jetzt schon irgendetwas zu beschleunigen. Der Hormonhaushalt von Zyklus und Schwangerschaft ist ein kompliziertes System, das ineinander greift und Sie können nicht erwarten, dass es sofort wieder reibungslos funktioniert, nachdem Sie es 20 Jahre lang unterdrückt haben. Ohne eine gewisse Beobachtungszeit wissen Sie auc gar nicht in welche Richtung Ihre Beeinflussung gehen kann. Lassen Sie es entspannt angehen und genießen Sie die nächsten Monate die verhütungsfreie Zeit.
Alles Gute, Monika

13
Kommentare zu "Wie lange kann es dauern bis ich schwanger werde?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: