Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann ich Jod und Thyroxin nehmen?"

Anonym

Frage vom 20.04.2007

Hallo liebes Hebammenteam, bin nun in der 28 SSW, und nehme schon seit ca 2 1/2 Jahren L-Thyroxin (die Schilddrüsenunterfunktion wurde während der Stillzeit festgestellt).Seit Beginn dieser SSW nehme ich auch noch zusätzlich Folio (Folsäure plus Jod), bin jetzt aber durch einige Aussagen verunsichert ob die Jodzufuhr überhaupt richtig war? Meine Werte waren bisher in Ordnung und werde demnächst auch nochmal einen Ultraschall der Schilddrüse machen lassen. Habe ich mein Baby jetzt in irgendeiner Weise geschadet? Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 20.04.2007

Hallo,

nein, Sie haben Ihrem Kind nicht geschadet.
Als Schwangere hat man ja einen erhöhten Bedarf an Jod. Es sollte um die 200µg pro Tag liegen.
Es ist also sehr wichtig diesem Bedarf nachzukommen. Ihre Werte waren ja auch bis jetzt vollkommen in Ordnung und der Ultraschall der Schilddrüse wird Sie dann auch noch einmal bestätigen.
Bei einer zu hohen Jodgabe würde das überschüssige Jod über die Niere ausgeschieden.

Also noch eine gute restliche Schwangerschaft!

Viele Grüße

Diekmann

25
Kommentare zu "Kann ich Jod und Thyroxin nehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: