Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Soll ich Duphaston nehmen?"

Anonym

Frage vom 17.07.2007

Erstmal ganz herzliche Gratulation zu der super informativen Homepage. Nun meine Frage: Wegen einem Frühabort letzten Jahres hat mir mein FA bei der jetzigen SS (ca. 6. Woche) Duphaston 20mg/Tag für 20 Tage verschrieben. Diese Tabletten sind jedoch gemäss Kompendium in der SS kontraindiziert und sehr umstritten! Mein FA ist nun auch noch in den Ferien, dass ich ihn nicht selbst fragen kann. Was raten Sie mir? Zudem hatte ich anfang 6. Woche einen Vaginalschall wegen Unterbauchschmerzen und es war überhaupt nichts zu sehen, der FA sagte, dass er gemäss Schall keine SS feststellen kann, Clearblue war jedoch positiv. Mache ich mir da zum jetzigen Zeitpunkt unnötig sorgen? Ganz herzlichen Dank für Ihre Antwort und liebe Grüsse

Antwort vom 18.07.2007

Duphaston ist ein Gestagen, dem Gelbkörperhormon nachempfunden, das in der Frühschw. rund um die Einnistung eine wichtige Rolle spielt. Ein Mangel während der Gelbkörperphase und in den ersten Schwangerschaftswochen wird für ein erhöhtes Risiko, eine Fehlgeburt zu erleiden, verantwortlich gemacht. Die medikamentöse Gabe von Gestagen ist jedoch umstritten und es ist nicht nachgewiesen, dass es die Einnistung/ Frühschw. positiv beeinflusst. Wenn es Ihnen missfällt, die Tabletten zu nehmen, sollten Sie es lassen und einfach nur "Guter Hoffnung" bleiben, dass alles gut geht. Danke für Ihr Lob und alles Gute!!

22
Kommentare zu "Soll ich Duphaston nehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: