Themenbereich: Schlafen

"Wie können wir wieder zu einer schönen Nacht kommen?"

Anonym

Frage vom 24.01.2008

Schlafprobleme Liebes Hebammenteam!Unsere Tochter(14 Monate) hat fast immer nachts durchgeschlafen,nur manchmal zwei,drei Mal wollte sie ihren Nucki aber hat dann wieder weiter geschlafen.Seit einer Woche ist das nicht mehr so sie schläft in ihrem Bettchen(aber bei uns im Zimmer,aus Platzgründen)um halb zehn ein,aber wird um 1.00 Uhr wach ,schreit dann steh ich auf tue ihr den Nucki rein dann ist sie ruhig aber bewegt sich im Bett hin und her.Nach einer halben Stunde das gleiche.dann spricht sie und schläft einfach nicht mehr ein.So geht das die ganze Nacht bis so um fünf! Dann schläft sie bis um acht.Wir denken schon das wir vielleicht schnarchen und trauen uns kaum umzudrehen um keinen Lärm zu machen.Manchmal denken wir das sie vielleicht garnicht richtig wach ist und träumt aber was kann man da tun,um wieder eine schöne Nacht zu haben?Nachmittags schläft sie so ihre drei Stunden aber Nachts wacht sie weinend auf.Mit dem Zahnen hat sie eigentlich kaum Probleme.Was können wir tun,oder will sie alleine im Zimmer sein?Bitte helft uns,wir sind immer so müde den nächsten Tag... Danke schon im vorraus!LG Andrea

Anonym

Antwort vom 27.01.2008

Hallo- Geduld, nichts bleibt wie es ist bei den Kleinen, und so wird Ihre Tochter auch wieder nachts durchschlafen. Vielleicht können Sie abwechselnd Ohrstöpsel tragen, das wenigstens einer schlafen kann... Vielleicht läßt sich Ihre Tochter beim Abendritual noch baden und schön einölen (massieren), dass sie auch müder ist und länger anhaltend schläft. Die Eindrücke vom Tag nehmen mit dem Alter zu- mit 14 Monaten ist sie vielleicht auch schon sehr mobil/aktiv und es gibt viel zu Verarbeiten- manche Kinder verarbeiten nachts und die Eltern hören sie im Schlaf reden/laut träumen oder sie sind auch wach... Alles Gute,Barbara

19
Kommentare zu "Wie können wir wieder zu einer schönen Nacht kommen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: