Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Blutungen nach Untersuchung und nach Sex in 26. SSW"

Anonym

Frage vom 02.04.2008

Liebes Hebammenteam,

ich befinde mich nun in der 26. SSW. Bei der letzten Krebsvorsorge habe ich nach der Untersuchung 2 Wochen lang bräunlichen Ausfluß gehabt, der nun seit letzter Woche endlich abgeklungen ist. Meine FÄ hatte mir nach einer Untersuchung auch nochmal versichert, dass alles in Ordnung ist. Vor 4 Tagen hatte ich Sex mit meinem Mann. Seit heute habe ich erst morgens Ausfluß bemerkt, dann mittags bräunl. Ausfluss und nun zum Nachmittag habe ich nun leichte Blutungen. Woran kann das Liegen? Bin voll berufstätig und habe auch viel Streß.
Manchmal fühlt sich mein Bauch unten herum auch etwas hart an. Können das Wehen sein oder liegt das Baby einfach nur ungünstig?

Vielen Dank für eine schnelle Antwort.

Anonym

Antwort vom 06.04.2008

Hallo, der ganze Unterleib ist in der Schwangerschaft besonders gut durchblutet. Deswegen kann es leichter mal passieren, dass ein Äderchen platzt und sich ein bräunlicher Ausfluß ergibt. Durch eine vaginale Untersuchung bzw. beim Sex kann es zu einer sog. Kontaktblutung kommen, die aber nur ganz gering ist und schnell in bräunlichen Ausfluß übergeht.
Da Sie aber schon vor 4 Tagen Verkehr hatten, kommt die Blutung nicht mehr daher. Lassen Sie sich nochmals untersuchen, ich kann übers Netz die Blutung nicht einschätzen! Vielleicht sollten Sie (beruflich) etwas zurückstecken. Alles Gute! Barbara

29
Kommentare zu "Blutungen nach Untersuchung und nach Sex in 26. SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: