Themenbereich: Kinderwunsch

"Schwanger trotz negativem Schwangerschaftstest?"

Anonym

Frage vom 01.06.2008

Hallo, ich hatte am 20.04 .08 meinen Eisprung, bekam am 07.05.08 eine leichte Regelblutung (Zykluslänge 35 Tage) von 3 Tagen. Ich hatte aber seit 01.05.08 bis 27.05.08 ein Ziehen in der Leistengegend und der Gebärmutter. Dieses hat sich gelegt, aber meine Brüste sind geschwollen und erst kam aus der linken brust eine klare Flüssigket und jetzt aus beiden Brüsten. Übelkeit und Schwindel bestehen auch. Ein Test sagte heute aber negativ. Kann ich trotzdem schwanger sein? Würde mich über baldige Antwort freuen.

Antwort vom 03.07.2008

Ausgeschlossen ist es nicht, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit sind Sie nicht schwanger. Auch Veränderungen der Ernährung, des Tagesablaufs, Stress, Krankheit etc können mal Veränderungen des Zyklus hervorrufen. Sollte die nächste Periode nicht wie erwartet eintreffen, können Sie den Test wiederholen oder sollte Ihnen vorher irgendetwas komisch vorkommen, können Sie bestimmt einen Termin bei Ihrer FÄ bekommen. Alles Gute!

25
Kommentare zu "Schwanger trotz negativem Schwangerschaftstest?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: